An alle Hundebesitzer

Die Ortsgemeindeverwaltung  stellt fest das nicht alle Bürger fristgerecht ihre Hunde bei der Gemeinde anmelden.

.

Für alle Hunde ist Steuer zu entrichten, bei nicht Anmeldung wird das Ordnungsamt einschreiten, im Auftrag der Ortsgemeinde.

Auch wurde festgestellt, das Hundebesitzer die Hinterlassenschaften ihrer Hunde nicht beseitigen, sowas kann nicht geduldet werden.

Gehsteige und Wege sind keine Hundetoiletten wie auch auf Privatgrundstücken.

Die Ortsgemeinde bittet alle Hundebesitzer die Hinterlassenschaften zu beseitigen und Sachgemäß zu entsorgen( Hausmüll)

Bei Nichtbeachten wird es zur Anzeige gebracht.

Auch wurde beobachtet das, Hundekot und anderer Kot von Hamstern oder sonstigen Kleintieren auf der Grüngut Annahme in Sien entsorgt wird, dafür ist der Hausmüll da.

Ortsbürgermeister

Schützle

26.05.2018: Wahl von Gemeinderat & Ortsbürgermeister

Liebe Siener Bürgerinnen und Bürger,

am 26.05.2019 sind Kommunalwalen. Mir liegt das Wohl der Ortsgemeinde sehr am Herzen. Mit Ablauf dieser Wahlperiode war ich 18 Jahre ihr Ortsbürgermeister. Für Ihr Vertrauen möchte ich mich bei Ihnen herzlich bedanken. Aber aus gesundheitlichen Gründen kann ich zur Wahl zum Ortsbürgermeister nicht mehr antreten. Aus den gleichen Gründen werde ich dem neuen Siener Gemeinderat nicht mehr angehören.

 

Ich wäre aber gerne bereit die neue Ortsbürgermeisterin bzw. den neuen Ortsbürgermeister in der Anfangszeit im neuen Amt zu beraten und zu unterstützen.

 

Für den Gemeinderat wünschte ich – wie den letzten Jahren – dass er in Mehrheitswahl (ohne Listen) gewählt wird!

Weihnachtsmarkt in Sien

In diesem Jahr findet wieder ein Weihnachtsmarkt in Sien statt-
am 16.12.18 ab 14.00 Uhr auf dem Freizeitplatz hinter der Turnhalle.
Es gibt warme Waffeln und Bratwurst, sowie Glühwein und andere Getränke.
An geschmückten Ständen wird Weihnachtliches angeboten.
Die Sienerwind Musikanten werden Weihnachtslieder spielen.

Damit die Besuchern nicht frieren müssen, werden Heizpilze aufgestellt.
Auch an die älteren Besucher wurde gedacht: ein Pendelverkehr mit einem kleinen Bus bringt sie vom “Alten Schloß” aus zum Weihnachtsmarkt und wieder zurück.